am 26.07.2014
Österreich
Frage von Herr K.
Jedenfalls ist die Organisation ISPA hier sehr skeptisch, ob unter diesem Deckmantel quasi "jeder" Urheberrechtsverletzungen reklamieren kann, die zu Sperren führen müssen, wo sonst Richter entscheiden sollten. Hier werden Internet-Service-Provider zu "Richtern" gemacht, weil sie das selbst bewerten, recherchieren und belegen müssen. Ist ja wirklich eine Zumutung für die ISPs, auf Dauer schlecht für uns als Teilnehmer am Internet und spielt nur in der Hände der Contentprovider-Lobby, oder?
Teilen via

Keine offiziellen Parteistellungsnahmen vorhanden