DEMOKRATIV - DIREKTE DEMOKRATIE FÜR ÖSTERREICH

Nutze die überparteiliche Diskussionsplattform Demkorativ.at um mit Politikern, Abgeordneten, Gemeinden und Behörden sachlich über aktuelle, politische Themen zu diskutieren.
Poste Deine Wünsche, Ideen und Anliegen.
Informiere Dich und diskutiere über Wahlprogramme oder Petitionen, die im National- oder Bundesrat eingereicht werden. Durch den offenen Austausch kannst Du Deine Meinung kundtun und die Zukunft aktiv mitgestalten.

Gleich kostenlos registrieren und mit diskutieren!

Logge Dich ein und stelle Deine Frage ...

Schreibe was du denkst! Diskutiere mit Politikern, Gemeinden und Bürgern über Österreich.

Frage stellen
am 03.10.2014
Gemeinde / Tulln an der Donau
Frage von christians
Der Strom an Flüchtlingen aus Syrien ist in den letzten Wochen drastisch gestiegen. Wie sehen die Pläne der Gemeinde Tulln aus bzw. gibt es Pläne um den Menschen zu helfen?
Teilen via

Keine offiziellen Parteistellungsnahmen vorhanden

am 06.11.2016
Österreich
Frage von markus
Wenn ja, welche Unterschiede gibt es diesbezüglich auf Bundes-, Länder- und Gemeindeebene?
Teilen via

Keine offiziellen Parteistellungsnahmen vorhanden

am 23.04.2014
EU
Frage von Gehteu Chnixan
Wir sind eine Union und leider muss ich feststellen, dass es in Österreich keine Partei gibt, bei der ich das GEfühl bekomme, dass sie diesen Gedanken in ihrem Herzen trägt. Wenn ich schon auf ...
Teilen via

Keine offiziellen Parteistellungsnahmen vorhanden

am 15.10.2015
Teilen via

Keine offiziellen Parteistellungsnahmen vorhanden

am 16.02.2016
Österreich
Frage von Blip
Die Arbeitnehmer haben durch die Steuerreform 2015/16 eine Kompensation der kalten Progression erlebt (irrtümlich auch Steuerentlastung genannt) - die kalte Progression findet jedoch immer noch ...
Teilen via

Keine offiziellen Parteistellungsnahmen vorhanden

am 23.04.2014
EU
Frage von ich 123
Diese 3 Parteien haben sich zu einem Konglomerat zusammengeschlossen. Beim EU-Programm hat man sich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner geeinigt. Doch wie stimmt ein EU-Abgeordneter dieses ...
Teilen via

Keine offiziellen Parteistellungsnahmen vorhanden

am 23.04.2014
EU
Frage von ich 123
Eine Frage an die EU-Austrittspartei. Wie würde denn der Arbeitsalltag eurer EU-Abgeordneten ausschauen? Grunsätzlich alle Sitzungen boykottieren und grundsätzlich bei Abstimmungen nie ...
Teilen via
Offizielle Parteistellungsnahmen
EU-Austrittspartei
Die Mandatare der EU-Austrittspartei und von EU-STOP werden an den Sitzungen im EU-Parlament teilnehmen und im Interesse Österreichs abstimmen, aber nicht im Interesse der Banken und Lobbyisten. Robert Marschall.
am 24.04.2014
Österreich
Frage von Ralf Polster
Ich finde es schade, dass gerade jungen Leuten Politik-Desinteresse vorgeworfen wird. Vielleicht sind die Bürger einfach nur mit dem Angebot unzufrieden? Warum gibt es also keine Möglichkeit ...
Teilen via

Keine offiziellen Parteistellungsnahmen vorhanden

am 16.10.2015
EU
Frage von Herr K.
Seit längerem wird über TTIP und CETA weitgehend hinter verschlossener Tür verhandelt. Bis dato dringen nur sehr wenig aber dafür sehr besorgniserregende Informationen nach außen. Droht durch den ...
Teilen via

Keine offiziellen Parteistellungsnahmen vorhanden

am 23.04.2014
Österreich
Frage von Denny Voch
Ist eine Radioquote für Musik aus Österreich nach dem Vorbild von z.B.: Frankreich sinnvoll?
Teilen via

Keine offiziellen Parteistellungsnahmen vorhanden

am 23.04.2014
Österreich
Frage von ich 123
Warum tritt in Österreich keine einzige Partei konsequent für Gehaltsobergrenzen ein, obwohl die Mehrheit der Österreicher das will? Und die Österreicher stehen nicht alleine da. Die Mehrheit der ...
Teilen via

Keine offiziellen Parteistellungsnahmen vorhanden

am 24.04.2014
Österreich
Frage von horst reder
warum werden fehlbehandlungen in der medizin zugedeckt? warum gibt es hier keinen ausreichenden versicherungsschutz, damit sich keiner fürchten muß, die wahrheit zu sagen. anstatt habe sie ...
Teilen via

Keine offiziellen Parteistellungsnahmen vorhanden

Was hat's gebracht

Zu diesem Thema wurde am 17.3.2015 vom Erstunterzeichner Joachim Herrnstein eine parlamentarische Bürgerinitiative mit über 1000 Unterschriften eingebracht, welche unter folgendem Link unterstützt ...


Alle Erfolgstories